Die Podcastreihe von agfam

Unsere Interviewreihe mit den Referent*innen

 

Interview mit Dr. phil. Daniela Eigenmann, Apothekerin und Co-Leiterin vom Team Cannabis in der Bahnhof-Apotheke Langnau 

Zusammen mit ihrem Chef Markus Fankhauser hat Daniela Eigenmann im letzten Jahr das Buch «Cannabis in der Medizin» publiziert. In diesem praxisorientierten Buch liefern die beiden Pharmazeuten Fakten zur Hanfmedizin - für Ärzte und Apotheker, für betroffene Patienten, Angehörige und alle, die sich für medizinisches Cannabis interessieren. Nach einer Einführung zur Geschichte der Cannabismedizin und einem Überblick zum Einsatz von medizinischem Cannabis erklären die Autoren die Unterschiede zwischen den aktuell verfügbaren cannabinoidhaltigen Präparaten und legen dabei den Fokus auf deren praktische Anwendung. Des Weiteren wird auf die rechtlichen Rahmenbedingung in der Schweiz, Deutschland und Österreich eingegangen, mit einem Kapital speziell über die Verschreibungspraxis in der Schweiz. Abgerundet wird das ganze durch Expertengesprächen über den aktuellen Stand der Forschung sowie Fallberichten von Patienten, welche einen Einblick in die konkreten Einsatzgebiete ermöglichen.

 

In unserem Podcast erzählt die Referentin Dr. phil. Daniela Eigenmann im Interview mit Frau Dr. phil. Marlene Rauch, was sie am Cannabis so fasziniert und warum es sich unbedingt lohnt, ihren Kurs "Cannabis in der Medizin, Stand heute?" zu besuchen. 


Interview Dr. Andreas Meer und Dr. Bettina Grunder

Dr. med. Andreas Meer, MSc. Health Information Management, dipl. Informatiker Universität Freiburg,  ist Geschäfts- und Vertriebsleiter der in4Medicine.  Ein Thema, das ihn seit langem antreibt, ist die Optimierung der medizinischen Triage in der Grundversorgung. In Zusammenarbeit mit der agfam hat er 2016 einen Kurslehrgang für Apotheker*innen zur Professionalisierung der medizinischen Ersteinschätzung in der Apotheke entwickelt. Ziel des Lehrgangs war es, die ApothekerInnen in ihrer Rolle als niederschwellige und oft auch erste Anlaufstelle bei häufigen Alltagsbeschwerden zu stärken. Dieser Lehrgang wurde laufend weiterentwickelt und den Bedürfnissen der Apotheker*innen angepasst. Die Revision des MedBG im Jahr 2018, welche den Apotheker*innen neue Kompetenzen zugestanden hat, verlieh dem Lehrgang seine volle Bedeutung - er wurde sofort für den von PharmaSuisse neu kreierten Fähigkeitsausweis “Anamnese in der Grundversorgung” anerkannt.

 

Bettina Grunder, Fachärztin Allgemeine Innere Medizin FMH leitet seit 2018 die Weiterbildungskurse für Apotheker*innen. Mit ihrer besonnenen, wertschätzenden und motivierenden Art erfreut sie sich einer grossen Beliebtheit bei den Teilnehmenden.

 

Dr. Andreas Meer und Dr. Bettina Grunder erläutern ihr Verständnis einer modernen, effizienten und kostenverträglichen medizinischen Grundversorgung.

Sie erklären welche Rolle Apotheker*innen aus Ihrer Sicht dabei übernehmen können/sollen und wie Ihre Kurse sie dazu befähigen.