Willkommen in unserem FAQ Bereich

Wie können wir Ihnen helfen?

Die Umstellung auf unsere neue Webseite im 2021 hat vieles Verändert. Nach über 10 Jahren war eine Anpassung der Website unumgänglich. Alles was neu ist, bringt auch Veränderung. Wir möchten es Ihnen leicht machen und haben hier die häufig gestellten Fragen zusammengetragen.

1. Passwort zurücksetzen

Sie haben bereits ein agfam Kundenkonto und möchten sich zum 1. Mal auf unserer neuen Website einloggen?

Bitte geben Sie den Benutzernamen ein (dieser ist gleich geblieben) und wählen Sie Passwort zurücksetzen. Sie erhalten in Kürze ein Mail mit einem 1. Link. Bitte klicken Sie diesen an. Falls dieser nicht funktioniert, kopieren Sie bitte den langen Code unter dem 2. Link und klicken anschliessend auf den 2. Link. Dort fügen Sie dann den kopierten Code in die vorgesehene Zeile ein.

 

Das gleiche Vorgehen gilt, wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben.

2. Wo finde ich meine Kursunterlagen?

Bitte loggen Sie sich auf www.agfam.ch auf Ihr agfam Kundenkonto ein.


3. Wie kann ich mein Webcast/E-Learning anschauen?

Bitte loggen Sie sich auf www.agfam.ch auf Ihr agfam Kundenkonto ein.

Es werden Ihnen nun alle Ihre gebuchten Kurse angezeigt. 

 

Rechts vom Kurstitel klicken Sie auf den blauen Button "zur Lernplattform". Sie werden automatisch auf die Lernplattform weitergeleitet und können nun das gewünschte Webcast/E-Learning anschauen, Kursunterlagen zum Kurs herunterladen und die Lernkontrolle absolvieren.

4. Wie erhalte ich mein Zertifikat?

Webcast/E-Learning:

Sie haben auf der Lernplattform den Zertifikatstest erfolgreich abgeschlossen und gelangen via "zurück zu myagfam" in Ihr agfam Kundenkonto. Unter "Meine Anmeldungen" finden Sie all Ihre besuchten Kurse. Beim entsprechenden Kurs sollte nun links der Button "Zertifikat 1" ersichtlich sein. Falls dieser (noch) nicht ersichtlich ist klicken Sie bitte auf "Zertifikat aus Lernplattform aktualisieren". Es kann einen Moment dauern, bis der Button "Zertifikat 1" erscheint. Sollten Sie aus der Lernplattform nicht via "zurück zu myagfam" zurückkehren, kann es sein, dass Sie das Zertifikat erst am Folgetag in Ihrem Kundenkonto vorfinden. Sollte auch das nicht funktionieren, wenden Sie sich bitte ans Sekretariat.

Präsenzkurs oder Live-Webinar:

Sie haben bei agfam einen Kurs besucht. Die Teilnehmerliste wurde von Ihnen unterzeichnet bzw. die Kursbegleitung hat Ihre Teilnahme bestätigt (Live-Webinar). Sobald die Rückmeldung ans Sekretariat erfolgt ist (in der Regel innert max. 7 Tagen) steht Ihnen das Kurszertifikat in Ihrem Kundenkonto unter "Meine Anmeldungen" zur Verfügung. Dazu gehen Sie nach dem Einloggen zum entsprechenden Kurs und finden auf der rechten Seite den Button "Zertifikat 1". Diesen klicken Sie an und erhalten Ihr Zertifikat als PDF zum Herunterladen.

5. Ich habe einen Lehrgang gebucht - warum sehe ich mehrere Kurse auf meinem Konto?

Sie haben einen ganzen Lehrgang gebucht. Dieser besteht aus mehreren Kursteilen. Diese müssen aus systemtechnischen Gründen auf Ihrem Kundenkonto ausgewiesen werden, da Sie so die Möglichkeit haben, für jeden Kursteil ein Zertifikat herunterzuladen.

6. Wann werden meine FPH-Punkte gutgeschrieben?

Sie haben bei agfam einen Kurs besucht. Bitte rechnen Sie mit ca. max. 5-10 Tagen, bis Sie die FPH-Punkte Gutschrift auf der Bildungsplattform von pharmaSuisse sehen. Wir benötigen diese Zeit aus administrativen Gründen, versuchen jedoch, die Punkte so rasch wie möglich gutzuschreiben.

 

Achtung: Die FPH-Punkte Gutschrift für die Webcasts/E-Learnings erfolgt nur MONATSWEISE

7. Darf ich nach dem Kursbesuch Impfen allgemeine Impfungen vornehmen?

Der Besuch des Lehrgangs Impfen für Pharma-AssistentInnen befähigt die Pharma-Assistentinnen zum Impfen. Dies mit dem Ziel, der Bevölkerung rasch, unkompliziert und dank kundenfreundlicher Öffnungszeiten, den Zugang zu wichtigen Impfungen zu ermöglichen.  Die rechtlichen Voraussetzungen für die Impftätigkeit der Pharma-AssistentInnen sind von Kanton zu Kanton unterschiedlich.  Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Kantonalverband über allfällige kantonale Restriktionen.
  • In den Kantonen Zürich und Aargau dürfen Pharma-AssistentInnen nach Besuch unserer Schulung unter Aufsicht alle in der Apotheke zulässige Impfungen durchführen.
  • Für die kantonale Bewilligung wird, je nach Kanton, zusätzlich noch der Besuch eines SRC anerkannten BLS/AED-Kompaktkurses empfohlen/vorausgesetzt. 

8. WEBCASTS

Die Kurse sind nur für eine gewisse Zeit von pharmaSuisse akkreditiert.

 

Die Webcasts stehen Ihnen aber für längere Zeit zur Verfügung. Wenn wir dann feststellen, dass der Inhalt nicht mehr aktuell genug ist, werden die Webcasts von der Lernplattform entfernt. (In der Regel 2 bis maximal 5 Jahre, Ausnahmen vorbehalten.)

 

Achtung: Die FPH-Punkte Gutschrift für die Webcasts/E-Learnings erfolgt nur MONATSWEISE (Siehe Punkt 6).

9. Weiter- und Fortbildung: welcher Unterschied?

Die Weiterbildung richtet sich an ApothekerInnen, die ihr Studium mit dem Apothekerdiplom abgeschlossen haben und den eidg. Fachapotheker-Titel in Offizinpharmazie erwerben. Ziel der Weiterbildung ist, die im Studium erworbenen Kompetenzen für die eigenverantwortliche Tätigkeit in der Offizin zu vertiefen und zu erweitern.

 

Sie stellen hierfür individuell ein Programm mit Kursen, Praxisarbeiten und Selbststudium (total 5’000 Punkten aus sieben Rollen) zusammen. Das Erlangen der einzelnen Kompetenzen, in den von der FPH Offizin für die Weiterbildung akkreditierten Kursen, wird geprüft. Ein Kurstag wird mit 50 FPH Punkten bewertet. Nachdem Sie den Kompetenznachweis erbracht haben, werden die Punkte von agfam per Upload in die Bildungsplattform in Ihrem Weiterbildungslogbuch eingebucht.

 

Ziel der Fortbildung ist es, den eigenen Ausbildungsstand des Grundstudiums und der Weiterbildung beizubehalten, zu aktualisieren und zu ergänzen. Diese Kurse können ohne Kompetenznachweis absolviert werden.

 

Die Fortbildung ist für alle aktiven Offizinapotheker obligatorisch und wird von den Kantonen kontrolliert. Die Kantone haben zusammen mit der FPH Offizin ein Soll von jährlich 200 FPH Punkten Kontaktstudium (Präsenzkurse und E-Learnings) und jährlich insgesamt 300 FPH Punkten festgelegt. Die Punkte werden Ihnen nach Besuch des Kurses von agfam per upload in der Bildungsplattform eingebucht. Die Nutzung der elektronischen Dossierführung in der Bildungsplattform ermöglicht es Ihnen, dem Kantonsapotheker mittels eines klar strukturierten und anerkannten Dokumentes den Fortbildungs-Nachweis zu erbringen.

 

Bitte beachten Sie, dass Apotheker*innen in Weiterbildung von der Fortbildungspflicht entbunden sind.

 

Alle Kurse von agfam werden im Veranstaltungskalender der FPH-Offizin publiziert.

(siehe www.fphch.org) Bitte beachten Sie die Akkreditierung für Fort- oder Weiterbildung. 

10. Ich habe ein Webinar gebucht. Muss ich zwingend am Durchführungstag dabei sein oder kann ich das Webinar nachträglich anschauen?

Ein Live-Webinar ist kein On-Demand Format. Es findet online, aber nicht zeitunabhängig sondern Live (synchron) statt und wird deshalb auch als Präsenzkurs an die Fort- und Weiterbildung angerechnet. Die Teilnahme am Durchführungsdatum ist zwingend damit wir Ihnen die FPH-Punkte gutschreiben können.

11. Was ist der Unterschied zwischen einem Webcast und einem E-Learning?

Bei beiden Formaten findet das Lernen asynchron, also orts- und zeitunabhängig (on-demand) statt. Diese Kurse werden als «Kontrolliertes Fernstudium» von der FPH-Offizin akkreditiert und die TeilnehmerInnen müssen eine Lernkontrolle in Form eines online-Tests durchführen, damit ihnen die FPH-Punkte gutgeschrieben werden können. Im Webcast werden audiovisuelle Inhalte online vermittelt. Unter E-Learning bezeichnen wir bei agfam online Formate ohne Audioinhalte.

12. Wie finde ich meinen Wunschkurs?

Schauen Sie sich unser Erklärvideo an

Die passende Antwort nicht gefunden? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular >>