Auf der Suche nach neuen Dienstleistungen?
agfam zeigt spannende Möglichkeiten auf! Leider kommt es immer noch viel zu oft zu vermeidbaren Komplikationen bei Therapien mit Medikamenten. Diese reichen von Unwirksamkeiten über Nebenwirkungen und Komplikationen mit Spitalaufenthaltsfolge bis hin zu Todesfällen und kommen jährlich bei hunderttausenden von Patient*innen vor. In diesem Zusammenhang werden die fachlich fundierten und bewiesenen Mehrwerte der Pharmakogenetik zunehmend bekannt.

Interview mit der agfam Referentin Annette Freund
Referent*innen im Interview · 22. März 2021
Annette Freund ist Pharmazeutin, hat einen MBA und eine Ausbildung als systemischer Wirtschaftscoach. Sie verfügt über 25 Jahre Expertise im Health Care Sektor, davon über 20 Jahre im Marketing in der Pharma/Biotech Branche und zusätzlich über 10 Jahre Coaching Erfahrung. Nebst ihrer Tätigkeit als Consultant, hat sie verschiedene Lehraufträge und arbeitet immer noch in der Apotheke. Mit dieser einzigartigen Dreier-Kombination aus Wirtschaft, Pharmazie und Coaching ist sie eine Brückenbauerin.

Von analog zu digital -  was wir gelernt haben!
Corona · 15. März 2021
An grossen Herausforderungen wachsen Menschen – und Unternehmen. Als am 16. März der Bundesrat die ausserordentliche Lage erklärte und den ersten Lockdown verkündete, musste die agfam, wie alle Schulen und Bildungsinstitutionen «schliessen». Für uns hiess dies zunächst, all unsere Präsenzkurse zu verschieben in der Hoffnung, dass die Durchführung von Präsenzveranstaltungen bald wieder möglich sein wird. Doch die Pandemie hatte uns länger im Griff. Wir suchten neue Lösungen.

Valproat in der Schwangerschaft: eine neue Studie wirft Fragen auf.  agfam hat mit zwei Studienautorinnen gesprochen.
Referent*innen im Interview · 24. Februar 2021
Im Januar 2021 wurde im Swiss Medical Weekly eine Studie (Referenztext 1) publiziert, welche die Anwendung von Valproat und anderen Antiepileptika bei schwangeren Frauen und Frauen im gebärfähigen Alter in der Schweiz zwischen 2014 und 2018 analysiert. Das Resultat lässt aufhorchen. In der Fachwelt ist seit 3 Jahrzehnten bekannt, dass Valproat ein erhöhtes Risiko für Fehlbildungen birgt, und seit ca. 10 Jahren ist auch das Risiko für Entwicklungsstörungen gut belegt.

Depression und Covid
Corona · 26. Januar 2021
«Es ist wichtig, dass wir in der Betrachtung der Coronakrise auch die psychischen Gesundheitsprobleme angehen, denn die bestimmen das Funktionieren unseres sozialen Gewebes und damit unserer Wirtschaft», sagt Marcel Tanner, Präsident der Akademien der Wissenschaften. War es zu Beginn der Krise bloss eine Vermutung, gibt es jetzt immer mehr Belege dafür, dass die Corona-Situation depressiv machen oder eine bestehende Depression verstärken kann.

Interview mit Dr. med. Iris Irene Bachmann Holzinger
Referent*innen im Interview · 18. Januar 2021
Dr. med. Iris Bachmann, Fachärztin FMH Kinder- und Jugendmedizin Schwerpunkt Kindernotfallmedizin mit eidg. Fachausweis Erwachsenenbildung ist Oberärztin auf der interdisziplinären Notfallstation am Kispi ZH, leitet dort auch das Simulations- und Trainingszentrum sowie die REA-Ausbildung und ist Präsidentin der Prüfungskommission PEMS (Pediatric emergency Medicine Switzerland).

Dank Corona «Systemrelevant»! 
Corona · 04. Januar 2021
Das Deutschweizer Wort des Jahres ist «Systemrelevant», auf Platz eins vor «Maskensünder» und «Stosslüften». Das Wort polarisiert und wirft Fragen auf. Ist denn nicht jeder von uns für das System relevant?   Nach welchen Kriterien werden die Sektoren ausgewählt, die unabdingbar für die Gesellschaft und die Wirtschaft sind?

Corona · 26. November 2020
Seit dem 2. November ist das Testen einfacher geworden, denn auch die Apotheken dürfen die SARS-CoV2-Antigen-Schnelltests durchführen. Immer mehr Apotheker*innen bieten die Tests an und beweisen, dass sie der Bevölkerung eine verlässige Anlaufstelle für Fragen zu Krankheit, Gesundheit oder eben zum Coronavirus sind. Dabei sind die Anforderungen an Infrastruktur, Hygiene und Personal gross und die Abläufe müssen gut durchdacht sein.

Corona · 12. November 2020
Seit 2. 11 sollen SARS-CoV-19-Antigentests auch in Apotheken durchgeführt werden, so hat es das Bundesrat Ende Oktober beschlossen! Schnelles Handeln ist gefragt! agfam hat zusammen mit Prof. Dr. Sax ein entsprechendes Schulungskonzept erstellt. Dieses beinhaltet ein E-Learning und ein Skillstraining und vermittelt die notwendigen Kompetenzen, um den Nasenabstrich durchführen zu können. Das Angebot richtet sich an Apotheker*innen und Medizinalpersonen im Schweizerischen Gesundheitswesen.