Artikel mit dem Tag "agfam"



Teilen und Kooperieren sind die Schlüssel des Erfolgs
In der Einstein-Sendung vom 20. Mai über die «Macht der Emotionen» hat mich der Beitrag von Judith Burkart besonders angesprochen. Die Anthropologin geht der Frage nach, ob das einmalige Zusammentreffen von grosser Intelligenz, die wir von unseren Vorfahren im Verlauf der Evolution geerbt haben, mit Empathie und sozialem Intera-gieren der Grund ist, warum der Mensch sich so schnell entwickeln konnte.

Auf der Suche nach neuen Dienstleistungen?
agfam zeigt spannende Möglichkeiten auf! Leider kommt es immer noch viel zu oft zu vermeidbaren Komplikationen bei Therapien mit Medikamenten. Diese reichen von Unwirksamkeiten über Nebenwirkungen und Komplikationen mit Spitalaufenthaltsfolge bis hin zu Todesfällen und kommen jährlich bei hunderttausenden von Patient*innen vor. In diesem Zusammenhang werden die fachlich fundierten und bewiesenen Mehrwerte der Pharmakogenetik zunehmend bekannt.

Interview mit der agfam Referentin Annette Freund
Referent*innen im Interview · 22. März 2021
Annette Freund ist Pharmazeutin, hat einen MBA und eine Ausbildung als systemischer Wirtschaftscoach. Sie verfügt über 25 Jahre Expertise im Health Care Sektor, davon über 20 Jahre im Marketing in der Pharma/Biotech Branche und zusätzlich über 10 Jahre Coaching Erfahrung. Nebst ihrer Tätigkeit als Consultant, hat sie verschiedene Lehraufträge und arbeitet immer noch in der Apotheke. Mit dieser einzigartigen Dreier-Kombination aus Wirtschaft, Pharmazie und Coaching ist sie eine Brückenbauerin.

Von analog zu digital -  was wir gelernt haben!
Corona · 15. März 2021
An grossen Herausforderungen wachsen Menschen – und Unternehmen. Als am 16. März der Bundesrat die ausserordentliche Lage erklärte und den ersten Lockdown verkündete, musste die agfam, wie alle Schulen und Bildungsinstitutionen «schliessen». Für uns hiess dies zunächst, all unsere Präsenzkurse zu verschieben in der Hoffnung, dass die Durchführung von Präsenzveranstaltungen bald wieder möglich sein wird. Doch die Pandemie hatte uns länger im Griff. Wir suchten neue Lösungen.