Kurs 113:
Intramuskuläre und subkutane Injektion - inkl. Aufziehen eines Medikamentes aus einer Stechampulle und einer Brechampulle
Teil C | Blockkurs 230
Kursdaten
Dienstag, 17. März 2020 13:0 - 17.00 h
8 freie Plätze
CHF 240.00
Blockkurs
Ziel
Die Teilnehmende / der Teilnehmende

- erkennt mögliche Komplikationen bei Injektionen
- kennt Massnahmen zur Kontrolle der Wirkung/ Nebenwirkung von Injektionen
- kennt das gebräuchliche Injektionsmaterial
- zieht Medikamente aus Brech- und Stechampullen korrekt auf
- kennt Kriterien für die Auswahl von geeigneten Injektionsstellen
- verabreicht subkutane Injektionen korrekt und sicher
- Verabreicht intramuskuläre Injektionen korrekt und sicher
- erklärt Prinzipien im Umgang mit sterilem Material und verabreicht Injektionen unter Einhaltung der Hygieneprinzipien
- kennt Massnahmen zur Prävention von Stich-
verletzungen und kann das Vorgehen nach einer Stichverletzung erläutern
- dokumentiert Injektionen korrekt
- erkennt belastende Situationen für die Patientinnen und Patienten und informiert situationsgerecht
- zeigt Verständnis und ist aufmerksam in der Begleitung
ReferentIn
Frau Ursula Elfrich Hasler
dipl. Pflegefachfrau
Berufsschullehrerin im Gesundheitswesen
Inhalt
  • Händehygiene, Umgang mit sterilem Material
  • Indikationen für i/m oder s/c Injektion und Komplikationen
  • Materialkunde
  • Verschiedene Arten von Injektionsmaterial (inkl. Fertigspritzen)
  • Die 5-R-Regel
  • Medikamente aus Brechampullen aufziehen
  • Medikamente aus Stechampullen aufziehen (inkl. Trockensubstanzen)
  • Subkutane Injektion (Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung)
  • Intramuskuläre Injektionen (Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung)
  • Prävention von Stichverletzungen / Vorgehen nach einer Stichverletzung 
  • Korrekte Dokumentation
  • Beobachtung der Patientin/des Patienten auf Nebenwirkungen

Zielgruppe
Pharma-Assistentinnen

Voraussetzung 
Grundkenntnisse Anatomie / Physiologie 

Methoden
Leitmethode: Integratives Modell von Cognitive Apprenticeship (CAS) und Skillslab
- Plenumsarbeit 
- Praktisches Üben an Pflegepuppen