Kurs 513:
Refresher FPH-Anamnese in der Grundversorgung Liste B+ Des Knaben Wunderhorn: Erektile Dysfunktion in der Apotheke - --> Hinweis: Das Video ist erst ab Ende August 2020 verfügbar
KK1 • FPH Kursnummer: 201387
Seit dem 1. Januar 2019 gelten neue Abgabekategorien und neue Optionen für die Abgabe verschreibungspflichtiger Arzneimittel ohne ärztliche Verschreibung durch Apothekerinnen und Apotheker.

Die Präparate der Abgabekategorie B, welche von Apothekerinnen und Apothekern direkt abgegeben werden können, werden laufend nach Indikationsgruppen publiziert.

Eine ganz neue Beratungs-Indikation in der Apotheke stellt die erektile Dysfunktion mit dem Wirkstoff Sildenafil dar. Das ist eine kleine Revolution! Wie häufig mussten Sie in der Vergangenheit Patienten die Abgabe der begehrten «blaue Pille» mangels Rezept verweigern? Diese neue Freiheit stellt allerdings eine grosse Verantwortung für uns Apotheker*innen dar. Auch wenn sie eine zentrale Rolle in der Therapie spielen, sind Phosphodiesterase-5-Hemmer längst nicht für alle Männer geeignet weshalb eine sorgfältige Anamnese und Triage insbesondere bei Komorbidiäten von zentraler Bedeutung für die Therapie-Entscheidung sind.

In diesem Tutorial befassen wir uns vertieft mit dieser Sexualstörung des Mannes und nehmen die Phosphodiesterase-5-Hemmer, insbesondere Sildenafil, unter die Lupe.
Kursdaten
Distance Learning
Online
CHF 90.00
Ziel
• Die Teilnehmer*innen kennen die Physiologie von Erektion und Ejakulation


• Sie erklären die Pathomechanismen der erektilen Dysfunktion und beschreiben die Angriffspunkte von Sexualtherapeutika

• Bei der Medikamentenanamnese erkennen sie die Medikamente, die eine Störung von Erektion und Ejakulation verursachen

• Sie kennen Indikationen, Wirkungen, Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Kontraindikationen der Phosphodiesterase -5-Hemmer

• Sie wissen, welche Fragen Sie für eine fokussierte Anamnese und Triage stellen müssen und welche Redflags und Risikofaktoren zu beachten/auszuschliessen sind

• Sie können ihre Kunden/Patienten optimal zur Anwendung der Präparate instruieren

• Sie wissen, welche Informationen für die Dokumentation der Abgabe relevant sind
ReferentIn
Prof. Dr. med. Thomas Herdegen
Institut für Klinische und Experimentelle Pharmakologie
Universitätsklinikum Kiel
Kreditpunkte
12.5 KP
Inhalt
• Physiologie von Erektion und Ejakulation (E+E) mit möglichen pharmakologischen Angriffspunkten
• Störungen von E+E mit pharmakodynamischen Angriffspunkten von Sexualtherapeutika
• Medikamente, die eine Störung von E+E verursachen
• PDE-5-Hemmstoffen bei E+E
• PDE-5-H bei BPH und pulmonaler Hypertonie
• Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Kontraindikationen bei PDE-5-H
• Triage-Gespräch und Abgabe bei verschiedenen Komorbiditäten