Kurs 515:
Refresher FPH-Anamnese in der Grundversorgung Liste B+: Präparate zur Behandlung von Dermatosen optimal in der Apotheke einsetzen - --> Hinweis: Das Video ist ab sofort verfügbar
KK1 • FPH Kursnummer: 201269
Seit dem 1. Januar 2019 gelten neue Abgabekategorien und neue Optionen für die Abgabe verschreibungspflichtiger Arzneimittel ohne ärztliche
Verschreibung durch Apothekerinnen und Apotheker.

Die Präparate der Abgabekategorie B, welche von Apothekerinnen und Apothekern direkt abgegeben werden können, werden laufend nach Indikationsgruppen publiziert.

Nachdem wir uns ausführlich mit den Präparaten zur Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen befasst haben, widmen wir uns nun in diesem Tutorial den Liste B+-Arzneimitteln zur Behandlung von Dermatosen. Anhand von typischen Fallbeispielen aus der Apotheke besprechen wir den optimalen Einsatz der neuen Liste B+ Präparate bei bakteriellen, viralen, mykotischen und parasitären Hautinfektionen, bei Akne, Rosacea, Dermatitis und Ekzemen,sowie Urtikaria. Vor der Therapientscheidung steht zunächst eine sorgfältige Anamnese und Triage, die es ermöglicht die Hauteffloreszenzen richtig einzuordnen, gefährlich abwendbare Verläufe auszuschliessen und ein Therapiekonzept zu erstellen. Wir untersuchen auch den Stellenwert der Liste B+-Präparate in der modernen Versorgung dieser Hauterkrankungen.
Kursdaten
Distance Learning
Online
90.00
Ziel
Die TN können die Liste B+-Präparate optimal im Rahmen ihrer dermatologischen Beratung einsetzen

Sie wissen, worauf sie schauen und welche Fragen Sie für eine fokussierte Anamnese stellen müssen und kennen die wichtigsten RedFlags und abwendbar gefährliche Verläufe. So können sie die Hauteffloreszenzen richtig einordnen und die Patienten, die von einer Abgabe in der Apotheke profitieren gut von denjenigen, die eine ärztliche Abklärung benötigen, unterscheiden.

Sie kennen den Stellenwert der Liste B+ Präparate zur Behandlung von Dermatosen in der modernen Versorgung von Hauterkrankungen und können so eine differenzierte Therapieentscheidung treffen

Sie können ihre Kunden/Patienten optimal zur Anwendung der Präparate instruieren

Sie wissen, welche Informationen für die Dokumentation der Abgabe relevant sind
ReferentIn
Herr Dr. med. E. Paul Scheidegger
FMH für Dermatologie und Venerologie
Brugg
Kreditpunkte
12.5 KP
Inhalt
Anhand von typischen Fallbeispielen wird die optimale Anwendung der Liste B+-Präparate in der Offizin veranschaulicht bei

- Bakteriellen Hautinfektionen
- Viralen Hautinfektionen
- Hautmykosen
- Akne
- Rosacea
- Dermatitis und Ekzemen
- Urtikaria