Kurs 8:
DAS Spitalpharmazie: Sicher Auftreten bei Sitzungen, Präsentationen und Moderationen
R2
Als Spital-/ApothekerIn sind Sie immer wieder gefordert, vor kleineren und vielleicht auch grösseren Gruppen überzeugend aufzutreten. Sei dies im Rahmen einer Präsentation, einer Moderation, einer Verhandlung oder der Leitung einer Sitzung. Teaminterne Meetings oder Mitarbeiterschulungen aber auch externe Präsenta-tionen wollen professionell vorbereitet, durchgeführt und dokumentiert sein mit dem Ziel, dass Ihre Botschaft oder Ihr Anliegen beim Zielpublikum optimal ankommt.

Der Schlüssel zum Erfolg steckt in der gründlichen Vorbereitung und im Erreichen und Gewinnen der Zielgruppe. Wie Sie dabei konkret vorgehen, vermittelt Ihnen dieser Kurs sehr praxisnah. Wie im Titel beschrieben geht es darum, Methoden, welche Ihnen helfen, die einzelnen Rollen souverän zu erfüllen, kennenzulernen
und sicher anzuwenden. Im Kurs werden Sie deshalb auch Gelegenheit haben,
diese sehr hilfreichen Methoden im kontrollierten Expertenumfeld zu üben, damit
Sie für den nächsten Auftritt in der täglichen Praxis optimal gerüstet sind.

Anerkannt für FPH Offizinpharmazie: 50Kp
Anerkannt für FPH Spitalpharmazie: 50Kp
Kursdaten
Donnerstag, 17. September 2020 8:30 - 17.00 h
200048-01
6 freie Plätze
CHF 550.00
Anrechenbar auf ein 6er Abonnement, wenn bis am 24. November 2019 gebucht wird!
Ziel
Die Studierenden sind in der Lage:

- Aufbau und Ziel einer guten Präsentation zu definieren

- Spannung zu erzeugen und die verschiedenen Medien zielgerichtet einzusetzen

- Kleinere oder grössere Gruppen stilsicher zu moderieren

- Eine Sitzung professionell durchzuführen inkl. Definition einer effizienten Agenda und Verfassen
eines verbindlichen Protokolls
ReferentIn
Herr Chris Brügger
DENKMOTOR GmbH.
Creativity. Innovation. Simplicity.


Kreditpunkte
50.0 KP
Inhalt
  • Präsentationstechnik: Rahmenbedingungen, Zielgruppenorientierung
  • Medien-Mix, PowerPoint situativ und zeitgemäss eingesetzt
  • Kurzrede entwickeln (Elevator Pitch)
  • Wortwahl und Körpersprache
  • Moderationstechnik: Planung, Inhalte/Material, Steuerung, Deeskalation
  • Sitzungsleitung: Agenda, Protokoll, Kontrolle der Ziele/Verbindlichkeit

Lehr- und Lernmethoden
Inputs durch Fachreferenten, Einzel- und Gruppenübungen, Diskussion und Austausch im Plenum

Erarbeiten und Lösen eines Fallbeispiels aus dem eigenen Spital resp. Offizinapotheke

Empfohlene weiterführende Literatur