Kurs 39:
Komplementärmedizin als Teil der modernen Medizin
R1
Haben Sie auch Kundinnen und Kunden, die nach einem Medikament fragen, um besser zu schlafen oder um ihre krampfartigen Bauchschmerzen, Blähungen und chronische Obstipation in den Griff zu kriegen?

Oder suchen bei Ihnen Patientinnen und Patienten nach Rat, die chronische Schmerzen haben oder an Krebs erkrankt sind und zusätzlich zu ihrer konventionellen Therapie etwas unternehmen möchten?

Der Wunsch nach Komplementärmedizin ist gross und ein sinnvoller Einsatz mit oder ohne konventionelle Medizin schafft in vielen Situationen einen Mehrwert.

Allerdings ist das Angebot an komplementärmedizinischen Massnahmen riesig, verschiedenste Anbieter sind involviert und die Qualität der Angebote ist sehr heterogen.

Apothekerinnen und Apotheker sind nah am Kunden und können einen wichtigen Beitrag leisten in der Aufklärung, Beratung und Begleitung ihrer Kunden im Bereich Komplementärmedizin.

Anerkannt für FPH Offizinpharmazie: 25Kp
Anerkannt für FPH Spitalpharmazie: 25Kp
Anerkannt für FPH Klinische Pharmazie: 25Kp
Kursdaten
Dienstag, 3. März 2020 8:30 - 12.00 h
200042-01
Kurs bereits durchgeführt, keine Anmeldung mehr möglich
CHF 220.00
Mittwoch, 18. November 2020 8:30 - 12.00 h
200042-02
27 freie Plätze
CHF 220.00
Im 6er Abonnement kostet dieser Kurs CHF 200.00 (Rabatt bis am 24. November 2019 gültig!)
Ziel
- Grundlagen, Anbietergruppen und Erstattung häufiger komplementärmedizinischer Verfahren in der Schweiz kennen

- Am Fallbeispiel wichtige Beratungsinhalte identifizieren, die vorhandene Evidenz zu komplementärmedizinischen Massnahmen einschätzen und eine Beratung dazu planen können.
ReferentIn
Frau Prof. Dr. med. C. Witt MBA
UniversitätsSpital Zürich
Institut für komplementäre und integrative Medizin
Kreditpunkte
25.0 KP
Inhalt
  • Beweggründe für die Nutzung von Komplementärmedizin
  • Anbietergruppen von Komplementärmedizin und deren Qualitätssicherung
  • Erstattungsmöglichkeiten (Grundversicherung- und Zusatzversicherung)
  • Grundlagen der Naturheilkunde inkl. Phytotherapie, Chinesische Medizin inkl. Akupunktur und Mind Body Medicine inkl. Achtsamkeit
  • Bespiele für die Evidenz von nicht-medikamentösen Therapien
  • Grenzen Komplementärmedizin und Alarmsymptome im
    Zusammenhang mit komplementärmedizinischen Angeboten


Spezielles
Am 3. März 2020 findet am selben Nachmittag der Basiskurs Nr. 20 "Anamnese Praxis: Dermatologie für ApothekerInnen" statt.