· 

Change: Änderungen gut meistern

 

«Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit» sagte Friedrich Schiller vor über 200 Jahren.

Und so beständig der Wandel auch sein mag, daran hat sich bis heute nichts geändert. 

 

Ganz im Gegenteil. Der digitale Umbruch stellt Unternehmen sowohl auf der Prozess- wie auch auf der Führungsebene vor besondere Herausforderungen. Dies betrifft auch uns in der Pharmazie. Hinzu kommen aber noch branchenspezifische Veränderungen, wie die Erweiterung unserer Kompetenzen. Sie eröffnen ganz neue Chancen und Perspektiven, zwingen uns aber gleichzeitig uns von Altbekanntem zu lösen und uns in unbekannte Fahrwasser zu begeben. Das ist nicht leicht und braucht Zeit. Denn leider ist der Mensch ein Gewohnheitstier, so dass Umbrüche in Beruf und Alltag zuallererst unangenehme Gefühle in uns auslösen - wie Unsicherheit, Verwirrung, Angst, Trauer oder Wut. 

 

Wie es trotzdem gelingt den Umbruch als Chance zu sehen und neue Gewohnheiten erfolgreich im Alltag zu integrieren, verrät Sara Zehnder im Gespräch mit Mounja Schröder 

 

agfam-Kurse, die das Thema vertiefen und ergänzen

 

A280-22-01 Mit einem resilienten Team herausfordernde Situationen erfolgreich meistern 

A160-22-01 Wie man Teams zusammenstellt, zusammenschweisst und weiterentwickelt 

A175-22-01: Führung im Wandel 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0