Kurs 104:
Grundversorgung in der Apotheke: Die zentrale Rolle der Pharma-Assistentin
Teil D | Blockkurs 210
Teil D | Blockkurs 211
Teil A | Blockkurs 600
Teil A | Blockkurs 650
Kursdaten
Dienstag, 21. Mai 2019 13:30 - 17.00 h
6 freie Plätze
CHF 180.00
Mittwoch, 23. Oktober 2019 8:30 - 12.00 h
8 freie Plätze
CHF 180.00
Blockkurs
Ziel
Die jüngsten Entwicklungen im Gesamtsystem der am-
bulanten Grundversorgung beeinflussen nicht nur die
Rolle der ApothekerInnen, sondern auch die der Phar-ma-AssistentInnen massgebend. Denn in den meisten Fällen sind sie die ersten Kontaktpersonen für Hilfe und Rat suchende PatientInnen in der Apotheke.

Die TeilnehmerInnen lernen, wie sie anhand einer er-sten Triage die Beschwerden der PatientInnen optimal einordnen und ihnen eine adäquate Lösung anbieten können. Dabei unterstützen sie ApothekerInnen in ihrer Tätigkeit und leisten einen wertvollen Beitrag zu einer effizienten Grundversorgung.

Mit Hilfe erprobter Methoden (BIRNE, Symptombefra-
gung nach Dimensionen) lernen und üben die Teilneh-
menden die Durchführung einer qualifizierten Triage.

Sie setzen das Gelernte in ihrem Praxisalltag um.
ReferentIn
Frau Elvira Cibien
Erwachsenenbildnerin EFA
dipl. Pflegefachfrau HF
dipl. Therapieberaterin

Frau Christine Hergert
dipl. Erwachsenenbildnerin HF
dipl. Pflegefachfrau HF

Frau Gabriela Richter
dipl. Pflegefachfrau HF mit NDS Pflege, Gesundheitsförderung und Prävention
Inhalt
  • Sie lernen den Begriff „abwendbarer gefährlicher Verlauf“ und seine Bedeutung kennen 
  • Sie führen Beratungsgespräche durch, anhand des Gesprächsleitfadens BIRNE
  • Sie führen die Symptombefragung nach Dimensionen durch
  • Sie erkennen Notfälle und treffen Dringlichkeitsentscheidungen für die Weiterleitung      an die ApothekerInnen
  • Sie setzen das Gelernte in ihrem Apothekenalltag um

Methode:
Wir arbeiten interaktiv  - Wir knüpfen an ihre Erfahrungen an - Wir arbeiten mit Fall-          beispielen, einer Gesprächsführungsmethode und einem Medizinischen Leitfaden         (RED FLAGS)