Kurs 103:
Mehr Sicherheit im Umgang mit Analgetika: Neues und Bewährtes für die Beratung
Teil C | Blockkurs 211
Teil C | Blockkurs 210
Kursdaten
Freitag, 5. April 2019 8:30 - 12.00 h
5 freie Plätze
CHF 180.00
Donnerstag, 4. Juli 2019 8:30 - 12.00 h
9 freie Plätze
CHF 180.00
Blockkurs
Ziel
Die TeilnehmerInnen bringen ihr Wissen über die am häufigsten empfohlenen OTC-Analgetika auf den ak-tuellsten Stand.

Sie kennen deren Wirkmechanismen, die wichtigsten unerwünschten Arzneimittelwirkungen und -wechsel-wirkungen sowie relevante Unterschiede im Vergleich zu rezeptpflichtigen Analgetika.

Im Kundengespräch können sie klare Empfehlungen zur Anwendung geben, wissen Bescheid wo die Gren-
zen der Analgetika-Selbsttherapie liegen und kennen Alarmsymptome, die das Beiziehen der Apothekerin/
des Apothekers erfordern. Mittels interaktiven Fallbei-
spielen üben sie ihr Wissen, in Alltagssituationen in
der Apotheke, optimal umzusetzen.
ReferentIn
Frau Dr. sc. nat. Marlene Rauch
Apothekerin
Basel Pharmacoepidemiology Unit,
SPh Forschung Universitätsspital Basel
Inhalt
Analgetika im OTC-Bereich
  • Wirkmechanismen
  • Wichtigste unerwünschte Arzneimittelwirkungen und relevante Wechselwirkungen
  • Klare Empfehlungen zur Anwendung und Anwendungsdauer
  • Welche Wirkstoffe/Präparate bei welchen Patientengruppen und welchem Fokus 

Grenzen der Selbsttherapie mit Schmerzmitteln
  • Schmerzen behandeln gemäss WHO Stufenschema
  • Erkennen von Alarmsymptomen, die eine weiterführende Abklärung von Schmerzen notwendig machen
  • Langfristige Anwendung von OTC-Analgetika und deren Herausforderungen      

Zusätzliche Massnahmen der Apotheke zur Überwachung der Therapie mit          OTC-Analgetika
  • Erfragen/Vorbeugen von potentiellen unerwünschten Arzneimittelwirkungen   
  • Massnahmen zur Verhinderung von Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten
  • Blutdruckmessung
  • Schmerztagebuch