Info Weiterbildung ApothekerInnen
 
agfam engagiert sich auch in der Weiterbildung der OffizinapothekerInnen
 
Seit März 2007 bietet agfam neben den bewährten Fortbildungskursen auch Weiterbildungskurse im Bereich pharmazeutische Kompetenzen an. Angesprochen werden damit ApothekerInnen, die den FPH in Offizinpharmazie erwerben möchten.
 
Anmelden können Sie sich wie für die Fortbildungskurse online unter Kursprogramm Apothekerinnen.
 
Weiterbildungskurse sind so konzipiert, dass sie sowohl für ApothekerInnen in der Weiterbildung, als auch in der Fortbildung wertvoll sind. Entsprechend sind beide Zielgruppen herzlich willkommen.
 
Kontaktpersonen für die agfam Weiterbildung sind Annette Messer und Dr. Mounja Schröder
 
Weiter- und Fortbildung: welcher Unterschied?
 
Die Weiterbildung richtet sich an ApothekerInnen, die ihr Studium mit dem Apothekerdiplom abgeschlossen haben und den FPH-Titel in Offizinpharmazie erwerben möchten. Sie stellen hierfür ein Programm mit total 2500 Punkten aus den vier Kompetenzkreisen zusammen. Das Erlangen der einzelnen Kompetenzen in den Kursen wird geprüft. Zusätzlich wird eine Diplomarbeit zu einem offizin-relevanten Thema gefordert (weitere Informationen finden Sie unter www.fphch.org)
 
Ziel der Fortbildung ist, den eigenen Ausbildungsstand des Grundstudiums und der Weiterbildung beizubehalten, zu aktualisieren und zu ergänzen.
Für die Trägerinnen und Träger des FPH-Titels ist die Fortbildung obligatorisch. Für alle engagierten ApothekerInnen, die überzeugt sind, dass fundiertes und aktuelles Wissen sowie gute Organisations- und Kommunikationskompetenzen unerlässlich für eine erfolgreiche Offizin sind, ist sie sinn- und wertvoll.
Für den Erhalt des FPH-Titels in Offizinpharmazie werden gemäss Reglement jährlich 200 Kreditpunkte im Kontaktstudium und 300 Kreditpunkte im Selbststudium benötigt.
Für die Weiterbildung FPH-Offizin sind alle FPH-anerkannte Kurse - also alle agfam-Kurse für ApothekerInnen – in den Wahlmodulen anrechenbar. In den Pflichtmodulen können hingegen nur die im Kursplan von pharmaSuisse aufgeführten agfam-Kurse (welche speziell akkreditiert wurden) angerechnet werden.
 
Wichtige Info bezüglich FPH-Kreditpunkten und der Bildungsplattform bei pharmaSuisse
 
Videokurse
Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Ihnen die FPH- Kreditpunkte auf ihr persönliches agfam-Konto gutgeschrieben werden sobald Sie das agfam-Video vollständig angeschaut und den dazugehörigen Fragebogen ausgefüllt haben und zwar unter www.agfam.ch (Mein agfam/Meine Kurse).

Auf der pharmaSuisse-Bildungsplattform werden diese FPH-Punkte jeweils vierteljährlich angeglichen, wobei alle erworbenen Kreditpunkte für das Kursjahr zählen, in dem der Videokurs gebucht wurde. Dies betrifft nur die Videokurse.
 
Präsenzkurse
Die FPH-Kreditpunkte für Präsenzkurse werden monatlich auf Ihrem Konto auf der pharmaSuisse-Bildungsplattform nachgeführt. Auf Ihrem persönlichen agfam-Konto werden spätestens 7 Arbeitstage nach dem Präsenzkurs die Kreditpunkte gutgeschrieben.