Kurs 1:
Jubiläumsanlass 30 Jahre agfam: Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende
KK2
Moderation: Maya Onken, lic. phil, I, Dozentin, Bestsellerautorin
_______________________________________________________________________

Für eine Pharmazie mit Zukunft: mehr Mut zum Wandel!
13.45 - 14.30 Uhr

Die Welt dreht sich immer schneller, alles ist im Wandel, Reorganisation ist Tagesordnung. Dies bedeutet auch Verunsicherung, wie wir aktuellen und zukünftigen Herausforderungen begegnen sollen. ⎮mehr...
_______________________________________________________________________

Mut zum Perspektivenwechsel: Renaissance der Halluzinogene?
14.30 - 15.15 Uhr

LSD steht in der Schweiz seit 1971 auf der Liste der verbotenen psychotropen Stoffe – in Gesellschaft mit anderen serotonergen Halluzinogenen wie Psilocybin oder Meskalin. Das BAG kann jedoch zur Behandlung psychisch kranker Patienten oder für Forschungszwecke eine Ausnahmebewilligung für die Anwendung von LSD und MDMA/Ecstasy erteilen. Seit den fünfziger Jahren werden serotonerge Halluzinogene z.B. im Rahmen der Psycholyse eingesetzt, in der Hoffnung die Wirksamkeit psychotherapeutischer Prozesse zu unterstützen. ⎮mehr...
_______________________________________________________________________

Ist Glück lernbar?
15.45 - 16.30 Uhr

Glück haben bedeutet, dass einem das Schicksal gewogen ist. Aber kann man ein längerfristiges glücklich sein erwerben? ⎮mehr...
_______________________________________________________________________

Mit Mut zum Glück? Digitalisierung in der Medizin.
16.30 - 16.45 Uhr
_______________________________________________________________________

Detailliertes Programm »
Kursdaten
Mittwoch, 25. September 2019 12:45 - 17.05 h
2-1013423-119-2019-P50.00
156 freie Plätze
Kostenlos
Kurskosten: Kostenlos, Jubiläumsanlass
Ziel
Kurzreferate und Austausch mit Berufskollegen und Vertretern aus Industrie, Politik und Wissenschaft
ReferentIn
Herr Lorenz Wenger
Kommunikations-Trainer und Marketingexperte

Herr Prof. Dr. Boris B. Quednow
Ausserordentlicher Professor für Experimentelle und Klinische Pharmakopsychologie an der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich

Herr Prof. Dr. Willibald Ruch
University of Zurich, Department of Psychology, Personality and Assessment

Herr Dr. med. Paul E. Scheidegger
FMH für Dermatologie und Venerologie, Brugg
Kreditpunkte
50.0 KP
Inhalt
Inspirierende Referate zu den Themen "Mut" und "Glück"