Kurs 531:
Dermatologie in der Apotheke - a survival guide (Videoaufnahme 2014)
KK1 • FPH Kursnummer: 1-1013423-19-2019-P25.00
Sicher kennen auch Sie diese Situation: Ein Kunde kommt in die Apotheke, zeigt Ihnen einen juckenden Hautausschlag und verlangt eine Salbe, „die schnell und sicher wirkt“. Wie erleben Sie diese Kundenanfragen? Fühlen Sie sich immer sicher in Ihrer Beratung oder haben Sie auch manchmal Zweifel: Hautpilz, Ekzem, oder doch eher parasitärer Befall? Kann ich das Problem allein lösen oder ist eine dermatologische Abklärung angebracht? Wirkt das von mir empfohlene Mittel tatsächlich so schnell und sicher wie der Patient es erwartet?

In diesem Kurs können Sie Ihre Kompetenzen bei der dermatologischen Triage und der Betreuung von Hautpatienten stärken.


25 Kreditpunkte FPH Offizinpharmazie

25 Kreditpunkte FPH Spitalpharmazie

25 Kreditpunkte FPH klinische Pharmazie
Kursdaten
Distance Learning
Online
CHF 220.00
Ziel
Anhand von praktischen Beispielen mit Bildern üben die TeilnehmerInnen das Erkennen und Einordnen von Hauteffloreszenzen. Sie wissen, welchen Patienten sie eine Therapie empfehlen können und welche sie in ärztliche Behandlung überweisen müssen. Sie sind fähig, Patienten zur wirksamen und sicheren Therapie und Prophylaxe anzuleiten.
ReferentIn
Dr. med. Paul E. Scheidegger
Facharzt FMH für Dermatologie und Venerologie
Brugg
Kreditpunkte
25.0 KP
Inhalt
  • Anamnese: Wie mache ich mir mit gezielten Fragen rasch ein aussagekräftiges Gesamtbild der Erkrankung?
  • Blickdiagnose: Erkennen und Beschreiben von Hautveränderungen anhand von Bildern
  • Triage: Wie dringlich ist eine dermatologische Abklärung? Bei welchen Dermatosen ist eine Therapie ohne Abklärung sinnvoll, bei welchen nicht?
  • Beratung: Wichtige Tipps und Infos für Patienten

Methode:
  • kurze, fokussierte Inputs zu den theoretischen Grundlagen
  • Fallbeispiele

Spezielles:
Dieses sehr beliebte und praxisnahe Thema greifen wir auf Wunsch vieler TeilnehmerInnen wieder auf.