Kurs 20:
Workshop: Die Versorgung akuter Wunden in der Apotheke
KK1
Dienstleistungen in der Apotheke nehmen einen immer grösseren Stellenwert ein, so auch die Versorgung akuter Wunden. In solchen Situationen sind wir Apothe-kerInnen gefordert, dafür zu sorgen, dass der Patient eine adäquate Wundbehan-dlung erhält.

Je nach Art der Wunde muss anderes Wundmaterial zur Anwendung kommen. In diesem Kurs aktualisieren Sie Ihre Kenntnisse über die unterschiedlichen Wund-arten, erarbeiten ein Konzept für die akute Wundversorgung in Ihrer Apotheke, üben praktisch die Wundversorgung und lernen die unzähligen Wundmaterialien, die zur Verfügung stehen, kennen.

Anerkannt für FPH Offizinpharmazie: 50Kp
Anerkannt für FPH Spitalpharmazie: 50Kp
Anerkannt für FPH Klinische Pharmazie: 50Kp
Kursdaten
Mittwoch, 27. März 2019 8:30 - 17.00 h
1-1013423-61-2019-P50.00
1 freie Plätze
CHF 550.00
Mittwoch, 2. Oktober 2019 8:30 - 17.00 h
1-1013423-62-2019-P50.00
19 freie Plätze
CHF 550.00
Anrechenbar auf ein 6er Abonnement, wenn bis am 24. November 2018 gebucht wird!
Ziel
Die TeilnehmerInnen aktualisieren ihr Wissen über die Grundlagen der Haut und kennen die Physiologie der Wundheilung. Sie wissen, was moderne Wundheilung bedeutet und kennen das grundlegende Vorgehen zur Versorgung akuter Verletzungen.

Sie erarbeiten ein Konzept für Ihre Apotheke (inkl. Al-gorithmus) um eine akute Wunde zu versorgen und
üben praktisch anhand von Fallbeispielen.

Sie kennen die Ursachen für die am häufigsten vor-kommenden chronischen Wunden und die Funktions-
weise der gängigsten Materialien zur Lokalbehandlung.

Sie finden sich zurecht im Wundmaterialien-Dschungel
und können die Patienten kompetent beraten zur Aus-
wahl und Anwendung des geeigneten Wundmaterials
bei akuten Wunden.
ReferentIn
Herr Patrick Bindschedler
Dipl. Pflegefachmann AKP
Zertifizierter Wundmanager ZWM
Wundpraxis Aarau
Kreditpunkte
50.0 KP
Inhalt
  • Grundlagen der Haut
  • Update der Wundheilung
  • Erstellung von Algorithmus zur Versorgung akuter Wunden
  • Versorgung akuter Wunden, praktische Übungen anhand von Fallbeispielen
  • Redflags, Wundbeurteilung
  • Wundinfektionen
  • Lokaltherapie chronischer Wunden
  • moderne Wundtherapeutika
  • Ausführen eines Spitalrezeptes mit Wundmaterial