Kurs 17:
Atemlos durch den Tag: der Asthma und COPD-Patient in der Apotheke – ein Update
KK1
Asthma bronchiale und die chronisch-obstruktive Lungenerkrankung COPD sind
zwei der weltweit häufigsten Erkrankungen der Lunge. Beide Krankheitsbilder zei-
gen ähnliche Symptome, welche allerdings auf unterschiedlichen Mechanismen 
beruhen. Beide Erkrankungsbilder müssen frühzeitig diagnostiziert und adäquat
therapiert werden.

Als ApothekerInnen können wir hier einen grossen Beitrag leisten in der Aufklä-
rung, der rechtzeitigen Erkennung und der zweckmässigen Behandlung von diesen Lungenkrankheiten.

Dies wurde kürzlich auch in einer grossen Studie in Italien bestätigt, welche zeigen konnte, dass die Italian Medicines Use Review (-MUR), eine Dienstleistung von Offizin-Apothekern für Asthmapatienten in Italien, einen echten Mehrwert bringt hinsichtlich klinischer Wirksamkeit, Adhärenz, Lebensqualität und Kosteneffizienz für das öffentliche Gesundheitssystem und die Gesellschaft allgemein. Nur so ge-
lingt es die leider noch zu oft anzutreffenden Spätformen zu vermeiden und damit Morbidität, Mortalität und Kosten zu reduzieren.

2017 wurden die neuen internationalen Empfehlungen zur Asthma-Therapie von der GINA (Global Initiative for Asthma) publiziert und auch die GOLD-Empfehlungen zur Diagnose, Therapie und Prävention bei COPD wurden grundlegend überarbeitet. In dieser Fortbildung werden die aktuellen Konzepte der allgemeinen und individu-
ellen Asthma- und COPD-Therapie beleuchtet mit besonderem Fokus auf die Beratung und Betreuung in der Apotheke.

Anerkannt für FPH Offizinpharmazie 50 Kp
Anerkannt für FPH Spitalpharmazie: 50 Kp
Anerkannt für FPH Klinische Pharmazie: 50 Kp
Kursdaten
Donnerstag, 1. März 2018 8:30 - 17.00 h
1-1013423-45-2018-P50.00
Kurs bereits durchgeführt, keine Anmeldung mehr möglich
minimale Teilnehmerzahl nicht erreicht.
420.00
Donnerstag, 17. Mai 2018 8:30 - 17.00 h
1-1013423-68-2018-P50.00
15 freie Plätze
420.00
Im 6er Abonnement kostet dieser Kurs CHF 380.00 (Rabatt bis am 25. November 2017 gültig!)
Ziel
Die TeilnehmerInnen aktualisieren ihr Wissen über
die Ursachen und Folgen von Asthma und COPD
und kennen die Unterschiede der beiden Krankheiten.

Sie wissen, welche präventiven Massnahmen zu er-
greifen sind und welche Therapien und Interventionen stadiengerecht zur Verfügung stehen.

Sie können die Patienten dabei unterstützen, die Herausforderungen des Alltags z.B. beim Sport, auf
Reisen, oder wenn sie an einem grippalen Infekt
erkranken, erfolgreich zu bewältigen.

Sie können den Patienten die zahlreichen Inhalations-systeme richtig erklären und können somit Therapie-adhärenz und -Erfolg fördern.
ReferentIn
Herr Prof. Dr. med. Johannes Wildhaber
HFR Fribourg
Präsident des Ärztekollegiums
Freiburg

Herr Prof. Dr. med. Markus Solèr
Chefarzt Pneumologie
Stv. Leiter Medizinische Klinik
St. Claraspital
Basel
Kreditpunkte
50.0 KP
Inhalt
  • Akutelle Definition COPD und Asthma
  • Diagnostik
  • Ursachen und Symptome
  • Red Flags: wann muss der Patient zum Arzt geschickt werden
  • Aktuelle Therapieleitlinien
  • Pharmakotherapie(neue Wirkstoffe)
  • Andere Therapien
  • Prophylaxe
  • Betreuung des Asthma- bzw. COPD-Patienten im Alltag und in besonderen Situationen (Sport, Reisen, grippale Infekte usw.)
  • Inhalationsschulung mit verschiedenen Inhaltionsdevices
  • Erkennen von inhalationsdevice-unabhängigen Fehlerquellen 
  • Erkennen von inhalationsdevice-spezifischen Fehlerquellen