Kurs 12:
Das Kreuz mit dem Kreuz - Patienten mit Rückenschmerzen gut beraten in der Apotheke
KK1
Rückenschmerzen gelten heute als Volkskrankheit Nummer 1.

Untersuchungen zufolge kennen rund 80% der Bevölkerung Rückenschmerzen
aus eigener Erfahrung. Rund 45% aller Arbeitsausfälle hängen mit Beschwerden
im Bereich des Bewegungsapparates (insbesondere des Rückens) zusammen.

Bewegungsmangel, Übergewicht, Stress und Haltungsfehler sind Gift für unseren Rücken und können Kreuzschmerzen begünstigen. Wir ApothekerInnen sind in
der Schlüsselposition und können hier einen grossen Beitrag leisten in der Auf-
klärung, der rechtzeitigen Erkennung und der zweckmässigen Behandlung von Rückenschmerzen.

Anerkannt für FPH Offizinpharmazie 25 Kp
Anerkannt für FPH Spitalpharmazie: 25 Kp
Anerkannt für FPH Klinische Pharmazie: 25 Kp
Kursdaten
Mittwoch, 14. März 2018 8:30 - 12.00 h
1-1013423-15-2018-P25.00
Kurs bereits durchgeführt, keine Anmeldung mehr möglich
CHF 220.00
Dienstag, 28. August 2018 8:30 - 12.00 h
1-1013423-16-2018-P25.00
16 freie Plätze
CHF 220.00
Im 6er Abonnement kostet dieser Kurs CHF 200.00 (Rabatt bis am 25. November 2017 gültig!)
Ziel
Die TeilnehmerInnen aktualisieren ihr Wissen über
die Ursachen von Rückenschmerzen, wobei der
Fokus auf medizinisch abgeklärte, gutartige Rücken-schmerzen und deren Behandlung gelegt wird. Sie
können den Patienten Präventions- und Behandlungs-möglichkeiten aufzeigen.

Sie sind in der Lage die Symptome der Patienten richtig zu interpretieren, geeignete Massnahmen einzuleiten und kennen die Kriterien für eine adä-
quate Triage in der Apotheke.
ReferentIn
Herr Dr. med. Gernot Willscheid
Schulthess Klinik

Frau Andrea Chavez,
Physiotherapeutin

Kreditpunkte
25.0 KP
Inhalt
  • Klassifizierung und Diagnose des Rückenschmerzes
  • Ursachen und Symptome
  • Hexenschuss
  • Bandscheibenvorfall
  • Ischias-Schmerz
  • Verspannung
  • Osteoporose
  • Red Flags: wann muss der Patient zum Arzt geschickt werden
  • Medikamentöse Behandlung inkl. alternative Behandlungsmöglichkeiten
  • Physiotherapeutische Behandlung bei akuten und chronischen Rückenschmerzen
  • Präventive Massnahmen, um Rezidiv zu vermeiden